Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der CDU Frauenstein!

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen uns und unsere Arbeit vorstellen.

Wenn Sie sich mit Fragen oder Anliegen an uns wenden möchten oder überlegen, der CDU oder der Jungen Union beizutreten, erreichen Sie unseren Vorsitzenden, Ralf Wagner, per eMail unter rwagner@gmail.com oder weitere Mitglieder des Vorstands über die auf der Vorstandsseite genannten Kontaktdaten.

Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2022!

Liebe Frauensteinerinnen und Frauensteiner,

das zweite Jahr, in dem wir alle mit Corona leben mussten, neigt sich seinem Ende entgegen. Wer hätte gedacht, dass sich die Pandemie so lange hinzieht und solch weitreichende Auswirkungen auf unser aller Leben hat. Bleibt zu hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder zu einem normalen Leben mit allen sozialen Kontakten zurückkehren können. Dazu bedarf es noch einiger Anstrengung von uns allen, denn nur gemeinsam können wir es schaffen, das Virus zumindest einzudämmen. Dazu gehört auch, dass wir uns alle impfen lassen. Nur wenn möglichst viele von uns sich selbst schützen, schützen wir auch unsere Gesellschaft in ihrer Gesamtheit.

Diesen gesellschaftlichen Zusammenhalt braucht es ganz besonders in diesen Zeiten. Eine Gesellschaft aus Egoisten, die nur nehmen und nicht zu geben bereit sind, wird nicht lange Bestand haben. Dies fängt schon im Kleinen an. Man nutzt die Angebote des Fördervereins der Schule, man geht in die Sportvereine in Frauenstein, man lässt das Feuer von der Freiwilligen Feuerwehr löschen, aber tuet man auch etwas dafür, dass es diese Angebote weiter gibt? Engagiert man sich im Vorstand oder an anderer Stelle im Verein? Oder ganz allgemein gefragt: Konsumiert man nur oder gibt man auch? Ohne eigenes Engagement wird ein Angebot nach dem anderen in Frauenstein sterben. Und damit stirbt letzten Endes auch unser Ort.

Lassen Sie diese Gedanken über die Feiertage mal auf sich wirken. Wir sind uns jedenfalls sicher, dass es für jeden von uns das passende Ehrenamt gibt. Sei es im Sportverein, in der Fastnacht, bei der Feuerwehr, in einer Partei, im Chor oder einem der anderen noch bestehenden Angebote. Wenn jeder nur ein Ehrenamt übernimmt, werden wir auch in Zukunft ein reges Vereinsleben in Frauenstein haben.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2022!

Unser Flyer zur Kommunalwahl am 14. März 2021

Laden Sie sich hier unseren Flyer zur Kommunalwahl am 14. März herunter und informieren Sie sich über unsere Kandidaten und unsere Ziele für Frauenstein.

Neuwahl des Vorstands 2021

Bei der Jahreshauptversammlung der CDU Frauenstein wurde Ralf Wagner einstimmig als Vorsitzender bestätigt.
Als stellvertretende Vorsitzende wurden Andreas Kuckro und Bernd Wagner wiedergewählt. Schriftführer bleibt Simon Grüttner. Komplettiert wird der Vorstand von den Beisitzern Helmut Charlier, Nicholas Domes, Christoph Herborn, Silke Lambrich, Marianne Ries und Wilfried Schmäing.
In seinem Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre bedauerte Wagner den sehr schleppenden Fortgang bezüglich des Neubaus einer Krippe und eines Kindergartens oberhalb der Schule: „Nach einem guten Start mit der Stadt und der katholischen Kirche kam das Projekt leider ins Stocken und für uns ist leider kein Fortschritt erkennbar“, so Ralf Wagner. „Uns wurde mit dem Wechsel von der katholischen Kirche hin zu einem städtischen Entwickler ein rascher Fortschritt versprochen, aber diese Zusage hat sich leider als Luftnummer entpuppt“, zeigt sich Ralf Wagner enttäuscht.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Andreas Kuckro, Nicholas Domes, Astrid Wallmann (Sitzungsleitung), Ralf Wagner, Simon Grüttner, Wilfried Schmäing, Christoph Herborn. Es fehlen: Bernd Wagner, Silke Lambrich, Helmut Charlier und Marianne Ries

Mensa - Wir wollen die bestmögliche Lösung!

Anlässlich der Berichterstattung im Wiesbadener Kurier zu unserem Antrag zur Einrichtung einer Mensa an der Schule möchten wir noch kurz folgende Informationen geben:

Die CDU Frauenstein ist bei der Einrichtung einer Mensa an der Alfred-Delp-Schule an der bestmöglichen Lösung interessiert. Nachdem sich abgezeichnet hat, dass die Stadtverwaltung in der Umwidmung eines in der Alfred-Delp-Schule vorhandenen Raums zur Mensa die einfachste Lösung sieht, hielten wir es für dringend erforderlich, die zuständigen Behörden mit einem Beschluss des Ortsbeirats nochmals um eine vollumfängliche Prüfung möglicher Alternativen zu bitten, da wir nicht wollen, dass die Einrichtung einer Mensa zur Folge hat, dass ein für den Unterricht oder die Betreuung genutzter Raum wegfällt.

Dass die SPD-Fraktion den Antrag der CDU-Fraktion als eine Provokation auffasste und der Ortsvorsteher in diesem Zusammenhang von der Diskussion eines „Luxusproblems“ sprach, haben wir kopfschüttelnd zur Kenntnis genommen. Bedauerlich ist auch, dass die SPD uneinheitlich argumentierte. Einerseits sprach man von erforderlichen Formulierungsänderungen am Antrag, andererseits hielt man den Antrag insgesamt für überflüssig, weil er lediglich das Verfahren verlängern würde. Wenn nicht jetzt, wann dann, wäre es aber noch möglich, Alternativen zu prüfen? Nach von SPD-Seite aufgeheizter Diskussion lehnte die SPD-Fraktion den Antrag der CDU-Fraktion ab. Im Rahmen der Haushaltsberatungen vor drei Wochen hatte die SPD-Fraktion unser Anliegen (Neubau/Containerlösung und Bereitstellung entsprechender Gelder) noch unterstützt...

Die CDU Frauenstein wird weiterhin den Förderverein der Alfred-Delp-Schule nach Kräften unterstützen, um zu einer bestmöglichen, tragfähigen und nachhaltigen Lösung zu kommen. Wir danken dem Förderverein an dieser Stelle für sein Engagement in Sachen „Projekt Mensa“.

https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/stadtteile-wiesbaden/frauenstein/streit-um-mensa-bestimmt-frauensteiner-ortsbeirat_20059559